Logo FRANKFURT.de

09.03.2017

Online-Umfrage für ein sauberes Frankfurt

Logo Sauberes Frankfurt, © Stabsstelle Sauberes Frankfurt
Dieses Bild vergrößern.

(kus) Die Stabsstelle Sauberes Frankfurt startet im Internet eine Umfrage zum Thema „Sauberkeit in der Stadt“. Bürger können darin mitteilen, welche Verunreinigungen sie besonders stören, an welchen Orten in der Stadt sie besonderen Handlungsbedarf sehen und welche Maßnahmen zur Verbesserung der Sauberkeit sie sich wünschen. An der Studie teilnehmen kann man unter http://www.StudieSauberesFrankfurt.de . Die Beantwortung aller Fragen dauert etwa 20 Minuten.

Die Stabsstelle erhält häufig Beschwerden zu einzelnen Problemstellen, doch stellen diese Meldungen immer nur Momentaufnahmen dar. Die Studie soll dagegen ein möglichst repräsentatives Bild ergeben. Wissenschaftlich betreut wird sie durch das Open Urban Institute, ein junges Team von Wissenschaftlern, die zu den Themen Urbanität, Kreativität und Nachhaltigkeit arbeiten und forschen.

Stadträtin Rosemarie Heilig, © Stadt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

„Wir betreiben zwar Tag für Tag einen enormen Aufwand, um Frankfurt sauber zu halten, doch können wir nicht überall gleichzeitig sein“, sagt Umweltdezernentin Rosemarie Heilig. „Bitte teilen Sie uns mit, wo wir noch aktiver werden sollten.“ An der Umfrage teilnehmen können nicht nur Frankfurter, sondern alle Menschen, die sich regelmäßig in der Stadt aufhalten und eine Meinung zur Sauberkeit haben. Die Antworten werden selbstverständlich anonymisiert erfasst. Im Anschluss haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, an einer Verlosung teilzunehmen.